Warum hängen die Konzerne so an Glyphosat?

 

Glyphosat ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Bestseller für die Agrarkonzerne. Vor allem für Monsanto – der Glyphosat-Erfinder – ist das Geschäft mit dem Ackergift für das weitere Wachstum entscheidend. Die Umsatzsteigerungen im Unternehmen gehen vor allem auf Glyphosat zurück: Schätzungsweise8,5 Milliarden Dollar im Jahr. Seit 2000 ist Monsantos Patent auf Glyphosat allerdings ausgelaufen, mittlerweile verdienen auch Bayer Crop Science, BASF Plant Science, Syngenta oder Pioneer mit dem Ackergift viel Geld.Schätzungsweise 5,5 Milliarden Dollar setzen diese Hersteller damit weltweit um. Und Glyphosat boomt – der Einsatz steigt Jahr für Jahr dramatisch an.

Abonnieren Sie diesen Artikel um eine Benachrichtigung per Email zu erhalten sobald er aktualisiert wird.